Bräss & Jäzz im Freien

Zwei Bands – ein Konzert – im Freien – trotz und wegen Corona…


Das Smokin‘ Sound Quintett ist nunmehr seit einigen Jahren im Raum Nord-Hessen bekannt. Diverse Auftritte in Kassel (u.a. Lange Jazz-Nacht), in Bad Arolsen und sogar in Shanghai gehen auf sein Konto. Im Jazz der 1950er, 1960er und 1970er fühlt sich das Quintett zu Hause, aber auch ein paar Funk-Nummern dürfen im Programm nicht fehlen. Der Jüngste noch Schüler, der älteste schon Rentner, vereint das Quintett mehrere Generationen aus dem Raum Bad Arolsen.


ContraBrass wurde 2014 in Bad Arolsen gegründet. Durch regelmäßig in den Semesterferien stattfindende Projekte hat sich die Band kontinuierlich weiterentwickelt: Inzwischen gehören mehrere Musikstudenten aus ganz Deutschland zur festen Besetzung. Dabei spielen sie regelmäßig in Theatern, Clubs, Bars und auf der Straße. Musikalisch entsteht dabei ein intensiver Mix aus Hip-Hop, Funk und Pop inklusive provokant-ironischer Texte. Dieses Jahr nimmt die Band ihr zweites Studio-Album auf. Die neuen Songs werden beim Konzert erstmals zu hören sein.

16.08.2020 – 16:00 Uhr, Einlass 15:00, Eintritt 5€, nur Abendkasse, kein Vorverkauf möglich
34454 Bad Arolsen, Am Hildebrandt 1 (zwischen Wetterburg und Volkmarsen, direkt neben dem Abzweig zum Twistesee den Berg hoch)

Klappstühle oder Decken sowie Mund/Nasenschutz sind mitzubringen. Bei absehbar untauglichem Wetter findet das Konzert nicht statt. Aktuelle Infos (Wetter) werden auf dieser Website bekannt gegeben.

Getränke/Snacks vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.